Länger als ursprünglich geplant ist der Standort der Fachhochschule für Finanzen in Brakel erhalten geblieben, doch zum 31.12.2017 plant der SPD-Finanzminister Dr. Walter-Borjans die Aufgabe aufgrund der PCB-Belastung. Das geht aus der nun vorliegenden Antwort auf eine Kleine Anfrage an die Landesregierung des heimischen CDU-Abgeordneten Hubertus Fehring hervor.

Laut Aussage des Finanzministers sind die betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Kurzem über den aktuellen Sachstand informiert worden; allen könnten einvernehmliche Lösungen angeboten werden.

Auf Fehrings Frage nach einer Anschlussnutzung der Immobilie antwortete das Ministerium, dass aufgrund der Bedeutung der Einrichtung für die Gemeinde Brakel und erheblicher zusätzlicher Bedarfe der Landesverwaltung die Möglichkeit und Wirtschaftlichkeit einer Sanierung erneut geprüft werden soll.